schließen
AllgemeinesVereinTätigkeit

    Ausgleichsvereinigung Kunst

    Die im Jahr 1980 gegründete und von der Bild-Kunst verwaltete Ausgleichsvereinigung Kunst (AV Kunst) wurde zum 31.12.2014 gekündigt und löst sich zum Jahreswechsel 2014/2015 auf.

    Die über 400 Mitglieder (Galerien, Auktionshäuser, Kunsthändler) entrichten für alle bis einschließlich 2014 getätigten Verkäufe (auch Erstverkäufe) einen einheitlichen pauschalen Prozentsatz ihres Jahresumsatzes (von Kunstwerken ab 1900) zur Abgeltung sowohl der Künstlersozialabgabe wie auch des Folgerechts.

    Die Kündigung war notwendig, weil vor dem Hintergrund steigender Abgabesätze die Kunsthändler das gesamte System der einheitlichen Abgabesätze in Frage stellten. Wie der Name schon sagt ("Ausgleichsvereinigung") entrichteten alle Mitglieder die gleichen Abgabesätze, so dass es Gewinner und Verlierer gab. Die Verlierer haben die AV Kunst zunehmend verlassen.

    Die AV Kunst ist eine Ausgleichsvereinigung im Sinne des § 32 KSVG (Künstlersozialversicherungsgesetz). Grundlage war ursprünglich ein Rahmenvertrag vom 29. September 1980 zwischen der Bild-Kunst und dem Arbeitskreis Deutscher Kunsthandelsverbände. Der Arbeitskreis hatte im Laufe der Entwicklung an Bedeutung verloren und wurde durch andere Vertragspartner ersetzt.

    Zweck der Ausgleichsvereinigung war es einerseits, den Kunsthandelsunternehmen die Abführung der Künstlersozialversicherungsabgabe zu erleichtern. Andererseits bestand durch die Kopplung der Folgerechtabgaben für die VG Bild-Kunst die Chance, das Folgerecht in Deutschland zu etablieren und die Abgaben auf die Weiterverkäufe zu kontrollieren.

    Die Bild-Kunst und der BDVG haben daher die AV Kunst zum 31.12.2014 aufgekündigt, ebenso wurde der Vertrag mit der Künstlersozialkasse zu diesem Termin gekündigt. Das alte erfolgreiche Konzept der AV Kunst, das jedoch seine Anreize zwischenzeitlich verloren hat, endete zum 31.12.2014.

    Die Abgabesätze betragen im letzten Jahr 2014 für

    Galerien:1,60% (Vorjahr 2,0%)
    Gemäldegroßhändler:2,00% (Vorjahr 2,1%)
    Versteigerer / Auktionshändler:2,30% (Vorjahr 2,4%)

    Martina Mannes Geschäftsstelle Ausgleichsvereinigung Kunst

    Auskunft zu AV Kunst & Rahmenvertrag

    Telefon:
    0228 91534 35
    Fax:
    0228 91534 39
    E-Mail Kontakt