schließen
AllgemeinesVereinTätigkeit

    Anpassungen Meldeverfahren Bild

    Die Mitgliederversammlung der Bild-Kunst hatte in den letzten Sitzungen einige Präzisierungen der Verteilregeln im Bereich der Buch- und Honorarmeldungen beschlossen. Diese betreffen die Ausschüttungen in den Verteilungssparten „Bibliothekstantieme“, „Kopiervergütung analoge Quellen“, „Pressespiegelvergütung“ und „Kabelweitersendung“. Anlass dazu gab das 2016 in Kraft getretene Gesetz über Verwertungsgesellschaften.

    Der alte Verteilungsplan 7 (Reprografievergütung Digital) wurde rückwirkend zum 31.12.2016 aufgehoben und soll ersetzt werden durch ein neues Schema für die Verteilungssparte „Kopiervergütung digitale Quellen“. Dieses neue Schema wird derzeit erarbeitet und in der Versammlung der BG II am 3.05.2018 diskutiert werden. Die Mitgliederversammlung soll es am 28.07.2018 beschließen.

    Aus diesen Veränderungen und geplanten Neuregelungen ergeben sich aktuell für die Meldungen die folgenden Konsequenzen:

    • Buchmeldungen sowie Honorarmeldungen für Zeitungen, Zeitschriften und TV für das Nutzungsjahr 2017 können bis zum 30.06.2018 vorgenommen werden.
    • Das neue Verteilungsschema für „Privatkopie digitale Quellen“ sieht im derzeitigen Planungsstadium ebenfalls die Meldung von Honoraren vor. Die Bild-Kunst plant, entsprechende Meldeformulare Anfang 2018 zur Verfügung zu stellen, damit die Mitglieder der Berufsgruppe II ein knappes halbes Jahr (bis zum 30.06.2018) zur Verfügung haben, um ihre Meldungen abzugeben. Zwar erfolgt der endgültige Beschluss über das Verteilungsschema durch die Mitgliederversammlung erst am 28.07.2018; jedoch steht dies einer vorzeitigen Datenerfassung nicht im Wege. Nur durch diese Maßnahme kann die Bild-Kunst eine Ausschüttung der Vergütungen für das Nutzungsjahr 2017 im September 2018 durchführen, wie es das Gesetz vorschreibt.

    Die Bild-Kunst wird die Mitglieder der BG II informieren, ab wann die Meldeformulare für das Verteilungsschema „Privatkopie digitale Quellen“ zur Verfügung stehen. Meldeschluss (für die Honorare beider Jahre – 2016 und 2017) wird der 30. Juni 2018 sein.

    Mit den Meldeformularen werden wir auch eine Anleitung zur Verfügung stellen, welche Honorare gemeldet werden können.

    Bis zur Fertigstellung der Meldeformulare kann die Bild-Kunst noch keine Meldungen entgegennehmen. Wir bitten Sie hierfür um Verständnis. Mögliche Ansprüche gehen nicht verloren!