+++ 30.06.2021 MELDESCHLUSS +++

Alle Mitglieder der Bild-Kunst sind jetzt aufgerufen, ihre Meldungen für das Jahr 2020 einzureichen. Meldeschluss ist für alle Berufsgruppen der 30. Juni 2021. Meldungen für das Jahr 2020, die danach eingehen, können aus Gründen der Gleichbehandlung nicht berücksichtigt werden. Die Bild-Kunst ist gesetzlich verpflichtet, keine Ausnahmen zu machen.


Beachten Sie bitte:

  • Neue Passwörter für das elektronische Meldeverfahren werden aus Sicherheitsgründen per Post versendet. Letzter Tag für einen Antrag auf Erteilung eines neuen Passworts ist deshalb der 23. Juni 2021. Wenn Sie ein Passwort benötigen, beantragen Sie es deshalb sofort.
  • Die letzten vier Wochen vor dem Meldeschluss führen jedes Jahr zu Engpässen in der Bearbeitung von Anfragen. Vermeiden Sie diesen Zeitraum, indem sie jetzt ihre Fragen stellen. Davor lesen Sie bitte die Informationen auf der Webseite, die sie hier finden.
  • Im Zeitraum vom 14. Juni bis zum 2. Juli bearbeitet die Geschäftsstelle vorrangig schriftliche Anfragen. Das Telefon wird nur stundenweise besetzt. Auch Anfragen wegen technischer Probleme mit dem Meldeportal können nicht mit Sicherheit beantwortet werden. Setzen Sie sich deshalb heute an ihren Schreibtisch und reichen die Meldungen ein.

 

+++ 30.06.2021 MELDESCHLUSS +++

+++ 30.06.2021 MELDESCHLUSS +++

Alle Mitglieder der Bild-Kunst sind jetzt aufgerufen, ihre Meldungen für das Jahr 2020 einzureichen. Meldeschluss ist für alle Berufsgruppen der 30. Juni 2021. Meldungen für das Jahr 2020, die danach eingehen, können aus Gründen der Gleichbehandlung nicht berücksichtigt werden. Die Bild-Kunst ist gesetzlich verpflichtet, keine Ausnahmen zu machen.


Beachten Sie bitte:

  • Neue Passwörter für das elektronische Meldeverfahren werden aus Sicherheitsgründen per Post versendet. Letzter Tag für einen Antrag auf Erteilung eines neuen Passworts ist deshalb der 23. Juni 2021. Wenn Sie ein Passwort benötigen, beantragen Sie es deshalb sofort.
  • Die letzten vier Wochen vor dem Meldeschluss führen jedes Jahr zu Engpässen in der Bearbeitung von Anfragen. Vermeiden Sie diesen Zeitraum, indem sie jetzt ihre Fragen stellen. Davor lesen Sie bitte die Informationen auf der Webseite, die sie hier finden.
  • Im Zeitraum vom 14. Juni bis zum 2. Juli bearbeitet die Geschäftsstelle vorrangig schriftliche Anfragen. Das Telefon wird nur stundenweise besetzt. Auch Anfragen wegen technischer Probleme mit dem Meldeportal können nicht mit Sicherheit beantwortet werden. Setzen Sie sich deshalb heute an ihren Schreibtisch und reichen die Meldungen ein.