schließen
AllgemeinesVereinTätigkeit

    Lobbyorganisationen in Deutschland

    IGBK

    Die Internationale Gesellschaft der Bildenden Künste (IGBK) ist eine starke Lobby für bildende Künstlerinnen und Künstler. In ihr sind die drei wichtigsten deutschen, überregional tätigen Künstlerorganisationen gleichberechtigt zusammengeschlossen:
    der Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler (BBK), der Deutsche Künstlerbund sowie der Verband der Gemeinschaften der Künstlerinnen und Kunstförderer (GEDOK). Damit repräsentiert die IGBK mehr als 14.000 bildende Künstlerinnen und Künstler in Deutschland. Gegründet wurde der Verband im Jahr 1957 als deutsches Nationalkomitee der International Association of Art (IAA).

    Mehr Informationen erhalten Sie unter www.igbk.de

    Initiative Urheberrecht

    Die Initiative Urheberrecht arbeitet als Lobbyorganisation mit knapp 40 Organisationen, Verbänden und Gewerkschaften der Kulturschaffenden zusammen und repräsentiert damit über 140.000 Urheber und ausübende Künstler. Ziel ist es, die Interessen der Kreativen im Bereich des Urheberrechts zu bündeln und die gemeinsamen Positionen dadurch in der politischen Debatte deutlicher als bislang zur Geltung zu bringen. Die Bild Kunst fördert die Initiative Urheberrecht finanziell im Hinblick auf verschiedene Projekte.

    Mehr Informationen erhalten Sie unter www.urheber.info