Reguläre Ausschüttung 2018

Im Geschäftsjahr 2018 konnte die Bild-Kunst die Rekordsumme von 246.458.000,- Euro an ihre Mitglieder und an Schwestergesellschaften ausschütten. An die Berechtigten der Berufsgruppen I und II flossen 141.547.000,- Euro und an die Berechtigten der Berufsgruppe III 55.011.000,- Euro. Ein weiterer Betrag von 48.438.000,- Euro wurde an deutsche Schwestergesellschaften weitergeleitet für die Berechtigten anderer Werkgattungen, für die die Bild-Kunst als Zahlstelle auftrat. Für Verwaltungskosten und Stiftungen wurden 1.462.000,- von der Gesamtsumme einbehalten.

Aufgrund der hohen Arbeitsbelastung durch die Sonderausschüttungen im Jahr 2018 konnten die regulären Ausschüttungen 2018, die hauptsächlich das Nutzungsjahr 2017 betreffen, leider nur mit Verzögerung durchgeführt werden. Die Verzögerungen haben außerdem die folgenden weiteren Ursachen:

  • Erstmalig für das Nutzungsjahr 2017 kommt nun der neue Verteilungsplan der Bild-Kunst vollständig zur Anwendung. Letzte wichtige Ergänzungen waren von der Mitgliederversammlung erst Ende Juli 2018 beschlossen worden. Das neue, angepasste Regelwerk macht Umprogrammierungen der Software notwendig, die wegen der Sonderausschüttungen bislang nur zum Teil vorbereitet werden konnten.
  • In den Bereichen Kunst und Bild liefen für wesentliche Verteilungssparten Meldefristen bis zum 31. August, so dass hier die Daten zwar erfasst, aber noch nicht abschließend geprüft werden konnten.
  • Die Bild-Kunst befindet sich derzeit in der Planungsphase für eine neue Software. Diese Sonderarbeiten benötigen ebenfalls Ressourcen.

Aktuelle Mitteilung vom 30.07.2019

Derzeit haben die Planungen für die anstehenden Ausschüttungen den folgenden Stand:

1) BG I: Erstrechte

Die Ausschüttungen für Reproduktionsrechte und Folgerechte erfolgten fristgerecht im April und Juni diesen Jahres.

2) BG I: Kunstpräsentationen

Die Gelder für das Verteilungsschema Kunstpräsentationen wurden Ende April 2019 ausgeschüttet.

3) BG I: Zuschlagsverteilung

Die Zuschlagsverteilung setzt eine Reihe von Neuprogrammierungen der Software voraus. Derzeit gehen wir davon aus, dass wir die Ausschüttungen bis Mitte 2019 tätigen können.

4) BG II: Ausschüttung Buch und Periodika (Print)

Die Ausschüttungen erfolgten alle zwischen Mitte Juni und Mitte Juli 2019.

5) BG II: Ausschüttungen Webseiten

Die Vergütungen für das Nutzungsjahr 2016 wurden bereits Mitte Februar 2019 ausgeschüttet. Die Vergütungen für das Nutzungsjahr 2017 wurden bereits im März 2019 ausgeschüttet.

6) BG III: Ausstrahlungsjahr 2017

Aufgrund der Beschleunigung des neuen Verteilungsplans sollen die Erlöse für 2017 eigentlich nicht – wie früher – im Sommer 2019 ausgeschüttet, sondern müssten eigentlich schon am 30. September 2018 ausgeschüttet sein. Dieser Termin war leider nicht zu halten. Nach derzeitigen Planungen werden die Ausschüttungen erst im Herbst 2019 erfolgen können.

7) BG III: Ausschüttung Auslandsgelder

Die Ausschüttung von Auslandsgeldern läuft derzeitig planmäßig.

Diese Website verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Website besser zu machen.
Mehr Infos
OK