News

In unseren News finden Sie aktuelle Berichte, politische Meldungen, Terminankündigungen sowie Rückblicke zu Veranstaltungen oder Aktionen, die die Bild-Kunst und ihre Mitglieder betreffen.

  • Meldungen für das Jahr 2021 ausgesetzt06.07.2021

    Die Meldemöglichkeiten für Mitglieder der Berufsgruppen I und II für das Jahr 2021 werden bis Anfang Dezember 2021 ausgesetzt, weil die Mitgliederversammlung voraussichtlich über eine Reform der Kollektivverteilung für diese Berufsgruppen entscheiden wird. Meldungen für das Jahr 2021 sind dann wieder möglich bis zum 30. Juni 2022.

    Weiterlesen
  • Meldeschluss 202129.04.2021

    Es sind schwierige Zeiten, die viel Veränderung mit sich bringen. Eine Frist in diesem Jahr bleibt jedoch bestehen: Am 30. Juni 2021 ist Meldeschluss für das Nutzungsjahr 2020! Die Meldefrist gilt für alle Berufsgruppen und somit für alle Mitglieder der Bild-Kunst. Machen Sie Ihre Ansprüche aus 2020 jetzt geltend und melden Sie fristgerecht.

    Weiterlesen
  • HAP Grieshaber-Preis der VG Bild-Kunst 2021 geht an Martin Schmidt 29.04.2021

    Am 8. März 2021 hat die Jury der Stiftung Kunstfonds den mit EUR 25.000,- dotierten „HAP Grieshaber-Preis der VG Bild-Kunst“ dem Bildhauer Martin Schmidt für herausragende künstlerische Leistungen zugesprochen.

    Weiterlesen
  • Lizenzierung Plattformen29.04.2021

    Die Urheberrechtsreform befindet sich auf der Zielgeraden. Während sich die Diskussion in den letzten Wochen vor allem mit den lautstark vorgetragenen Bedenken der Musikindustrie befasst hat, kann man dem Projekt aus dem Blickwinkel des Bildsektors auch positive Aspekte abgewinnen. Denn die Reform eröffnet die Möglichkeit für neue und moderne Kollektivlizenzen, die den Interessenausgleich der Stakeholder herzustellen vermögen – besser als es das Gesetz selbst vermag.

    Weiterlesen
  • Geschäftszahlen 202029.04.2021

    Trotz der Pandemie konnte die Bild-Kunst im Geschäftsjahr 2020 ein außergewöhnlich positives Ergebnis erzielen. Auch die Ausschüttung an ihre Berechtigten im In- und Ausland konnte gegenüber dem Vorjahr deutlich gesteigert werden. Damit leistete die Bild-Kunst für ihre Mitglieder einen wichtigen Beitrag zur Bewältigung der derzeitigen Krise.

    Weiterlesen
  • Baustelle 202129.04.2021

    Die Bild-Kunst erneuert ihre IT-Infrastruktur. Im Folgenden wird ein Zwischenbericht über den aktuellen Stand gegeben.

    Weiterlesen
  • Meldeschluss 202118.03.2021

    Meldeschluss für die Meldungen des Jahres 2020 ist der 30. Juni 2021. Bitte melden Sie in Ihrem eigenen Interesse rechtzeitig, um Ihre Ansprüche zu sichern. Verspätete Meldungen führen ohne Ausnahme zum Verlust Ihrer Ansprüche. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, Ihre Meldungen abzugeben!

    Weiterlesen
  • Urheberrecht: VG Bild-Kunst zur Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs10.03.2021

    Schutz gegen „Framing“: technische Sicherung zulässig – aber auch erforderlich! Die heutige Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs in Luxemburg zum Recht der öffentlichen Widergabe ist ein weiterer Baustein zur Schärfung des Urheberrechts im Internet.

    Weiterlesen
  • Abrechnungsfähige TV-Sender 202010.03.2021

    In jedem Jahr werden die abrechnungsfähigen TV-Sender für das vorangegangene Nutzungsjahr neu festgelegt. Die Frage, welche Sender in einem Ausstrahlungsjahr zur Abrechnung kommen, ist in den §§ 47 und 48 jeweils im Absatz 2 geregelt. Voraussetzung ist ein gesamtdeutscher Marktanteil von mindestens 0,3 %. Da es darüber hinaus Sonderfälle zu berücksichtigen gilt, legt es der Verteilungsplan in die Hände der Bewertungskommission der BG III, die anschließende Senderliste zu autorisieren.

    Weiterlesen
  • Vereinheitlichung Corporate Design22.01.2021

    Es ist Zeit für eine Überarbeitung des Layouts der Briefbögen, Formulare, Merkblätter und sonstigen Schriftstücke der Bild-Kunst. Im letzten Jahr erarbeitet, wird diese nun Schritt für Schritt eingeführt.

    Weiterlesen
  • Große Reform des Verteilungsplans 202122.01.2021

    2021 soll die Kollektivverteilung für die Berufsgruppen I und II reformiert werden – auf Grundlage der Erfahrung von vier Jahren seit der großen Modernisierung des Verteilungsplans 2017. Im Folgenden wollen wir die geplante Reform skizzieren, die den Berufsgruppen im April vorgestellt werden wird.

    Weiterlesen
  • Meldungen Film 202022.01.2021

    Die jüngste Verteilungsplanänderung führt zu einer wichtigen Neuerung für Szenen- und Kostümbildner: sie müssen ab jetzt ihre Beteiligung an allen Werken bis zum Meldeschluss des Folgejahres (30. Juni) bei der Bild-Kunst einreichen. Dafür verdoppelt sich die reguläre Ausschüttung.

    Weiterlesen
  • Meldungen Kunstpräsentationen 202022.01.2021

    Im Corona-Jahr 2020 mussten viele Kunstpräsentationen abgesagt werden. Einige jedoch wurden in den virtuellen Raum verlegt. Im Folgenden wird dargelegt, welche virtuellen Kunstpräsentationen 2020 meldefähig sind und welche nicht.

    Weiterlesen
  • Allgemeine Hinweise zum Meldeschluss 202122.01.2021

    Meldeschluss für die Meldungen des Jahres 2020 ist der 30. Juni 2021. Bitte melden Sie in Ihrem eigenen Interesse rechtzeitig, um Ihre Ansprüche zu sichern. Verspätete Meldungen führen ohne Ausnahme zum Verlust Ihrer Ansprüche. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, Ihre Meldungen abzugeben!

    Weiterlesen
  • Ausschüttung im Geschäftsjahr 2020 22.01.2021

    Trotz einer Rekordzahl an Ausschüttungen sowie einer überdurchschnittlichen Ausschüttungssumme im Geschäftsjahr 2020 befindet sich die Bild-Kunst im Rückstand. Einige wenige Ausschüttungen für 2018 und die Ausschüttungen 2019 werden in den nächsten Monaten in die Wege geleitet. Aufgrund der Pandemielage sowie einem großen Projekt zur Erneuerung der gesamten IT-Infrastruktur können nur die jeweils unmittelbar bevorstehenden Ausschüttungen auf der Webseite der Bild-Kunst angekündigt werden.

    Weiterlesen
  • Mitgliederversammlung 202022.01.2021

    Der Corona-Pandemie zum Trotz gelang es der Bild-Kunst, ihre reguläre Mitgliederversammlung 2020 als Präsenzversammlung durchzuführen. So viele Mitglieder wie selten machten von ihrer Möglichkeit der Stimmrechtsübertragung Gebrauch. Im Saal stimmten weniger als 30 Vertreter*innen über die Anträge ab, die dieses Mal nur kleinere Anpassungen des Regelwerks der Bild-Kunst zum Gegenstand hatten.

    Weiterlesen