Projektförderung BG II: Erstmals auch Multimedia

Fotografen, Illustratoren, Grafiker und Grafik-Designer können sich bei der Stiftung Kulturwerk um die Förderung eines zeitlich und inhaltlich abgrenzbaren Vorhabens bewerben. Erstmals sind auch Multimedia-Geschichten zur Einreichung und Förderung zugelassen.

Fotografen, Illustratoren, Grafiker und Grafik-Designer mit Wohn- oder Geschäftssitz in Deutschland können sich bei der Stiftung Kulturwerk um die Förderung eines zeitlich und inhaltlich abgrenzbaren Vorhabens bewerben. Erstmals sind auch Multimedia-Geschichten zur Einreichung und Förderung zugelassen. Die Förderung kann bis zu 80% der Gesamtkosten, maximal jedoch 8.000 Euro betragen. Bezuschusst werden nachgewiesene Sach- und Reisekosten; private Lebenshaltungskosten und investive Kosten sind von einer Förderung ausgeschlossen.

Bewerbungsschluss ist der 15. November 2014.

Die Anträge müssen zu diesem Termin vollständig in der Geschäftsstelle der Stiftung Kulturwerk in Bonn vorliegen. Multimediaproduktionen zur Dokumentation Ihrer bisherigen Arbeit können über die Seite der VG Bild-Kunst unter dem Menüpunkt Service und weiter über "Datenübertragung an die Stiftung Kulturwerk" auf unseren Server hochgeladen werden. Es gelten folgende Einschränkungen:

  • Größe der Filme um die 640 x 360 Pixel
  • maximale Dateigröße 100 MB

Pro Antragsteller kann nur eine Multimedia-Produktion eingereicht werden. Grundlage der Produktion müssen Fotografien sein, auch wenn andere visuelle Elemente wie Film, Grafik und Text verwendet werden. Die Autorenschaft des sich bewerbenden Fotografen muss eindeutig erkennbar sein.

Die Jury wird ihre Entscheidung noch in diesem Jahr treffen.

Anträge, Vergaberichtlinien sowie Hinweise zur Antragstellung gibt es hier oder telefonisch unter 0228 915 34 13.