Stiftung Kunstfonds: Ausstellungs- und Publikationsförderung in 2016

Die Stiftung Kunstfonds fördert die zeitgenössische bildende Kunst in Deutschland. Sie schreibt zu diesem Zweck verschiedene Förderprogramme bundesweit aus.

 

Im "Bild-Kunst-Sonderfonds zur Förderung von Verlagspublikationen" können in Deutschland ansässige Verlage mit eigenem kontinuierlichem Verlagsprogramm nun wieder Anträge für Druckkostenzuschüsse für Bücher zum Werk zeitgenössischer bildender Künstler einreichen.

Künstlergruppen (auch projektbezogene freie Gruppen), Kunstvereine, Künstlerhäuser, Galerien, Museen und freie Kuratoren können finanzielle Zuschüsse für Ausstellungen, Projekte und Publikationen zur zeitgenössischen bildenden Kunst mit nationalem Schwerpunkt beantragen.

Die Voraussetzung für eine Förderung ist die bundesweite Bedeutung und der Modellcharakter der Projekte.

Bildende Künstlerinnen und Künstler mit festem Wohnsitz in Deutschland können einen finanziellen Zuschuss bis zu 6.000 Euro für einen monografischen Katalog beantragen.

Der Bewerbungsschluss ist der 30. Juni 2015.

Bewerbungsunterlagen müssen bis zu diesem Termin vollständig in der Geschäftsstelle in Bonn vorliegen.

Anträge gibt es hier oder per Telefon unter 0228 915 3411.

Hinweis
Der Bewerbungsschluss für Einzel-Anträge von Künstlerinnen und Künstlern für Stipendien und Projektzuschüsse in 2016 ist der 31. Oktober 2015.

Weitere Informationen finden Sie unter www.kunstfonds.de